… heute durfte ich zu mei­ner ers­ten Grup­pen­tour aus dem abge­stimm­ten Pool der Com­mu­nity-Lieb­lings­stre­cken (https://www.wandern-berlin-brandenburg.de/abstimmung-geplante-gruppenwanderungen/) rund um Lüb­benau 22 Teil­neh­mer begrü­ßen. Wir wan­der­ten diese sehr schöne Runde mit zwei wun­der­ba­ren natur­na­hen Fließ­ab­schnit­ten bei erstaun­lich mil­dem und teil­weise sogar etwas son­ni­gem Wet­ter durch den spät­herbst­li­chen Spree­wald, in dem wir die meiste Zeit über sehr ein­sam und ohne Kon­takt zu ande­ren Wan­de­rern, Rad­fah­rern und Spa­zier­gän­gern unter­wegs waren.

Vie­len Dank an alle Teil­neh­mer, es war mir eine Freude, euch nach teil­weise län­ge­rer Zeit wie­der­zu­se­hen bzw. ken­nen­zu­ler­nen! Beson­ders bedanke ich mich für die Anreise bei Mat­thias aus Pforz­heim sowie Janina, Franka und Peter aus Dres­den und Cori aus der Nähe von Spremberg.

Hier die Auf­zeich­nun­gen der ande­ren Teilnehmer:
Mat­thias Brandt: https://www.komoot.de/tour/562859296
Cori: https://www.komoot.de/tour/563315614
RaTo: https://www.komoot.de/tour/563353908
Franka: https://www.komoot.de/tour/562832301
Sea­bass: https://www.komoot.de/tour/563304834
Artem: https://www.komoot.de/tour/563311907
Ulrike: https://www.komoot.de/tour/563267573
kat­in­ka­jal: https://www.komoot.de/tour/563324556
Hei­ner: https://www.komoot.de/tour/563306963
Frank aus Hönow: https://www.komoot.de/tour/562821737
Helga: https://www.komoot.de/tour/563455001
Jür­gen: https://www.komoot.de/tour/562820995
Susann: https://www.komoot.de/tour/563302840
Andrea M.: https://www.komoot.de/tour/563301693

————-

Infos und Tourbeschreibung:

Dies ist eine Rund­tour, die am Bahn­hof in Lüb­benau beginnt und endet. Zunächst wird der Post­straße gefolgt zum Markt­platz, dann geht es über die Ehm-Welk-Straße zum Schloß­be­zirk und an Schloss und Schloss­teich vor­bei zum Bür­ger­fließ. Auf einem schma­len, von Bäu­men gesäum­ten Damm führt der Weg durch eine Sumpf­land­schaft zur ‘Klei­nen Kossa’ und auf dem wohl schöns­ten Abschnitt der Tour wird die­sem herr­li­chen Fließ im Wald gefolgt.

Nach der Abzwei­gung zum Roll­ka­nal wird an des­sen Ende das legen­däre Gast­haus Wot­schofska erreicht, anschlie­ßend beginnt ein etwa fünf Kilo­me­ter lan­ger Plat­ten­weg­ab­schnitt durch die weite Sumpf­wie­sen- und Wei­de­land­schaft. Ab der Poh­lenz­schänke führt der Weg über eine schmale Asphalt­straße, kurz unter­bro­chen durch einen Natur­stre­cken­an­teil, bis zur Sied­lung rund um das Wald­schlöss­chen, wei­ter geht es auf einem Feld­weg etwa drei Kilo­me­ter weit nach Leipe.

Nach Durch­que­rung des Dor­fes wird ab dem Spree­wald­hof dem Lei­per Weg gefolgt, der sich sehr schön von Was­ser­läu­fen bei­der­seits des Damms beglei­tet durch den Wald als Bir­ken­al­lee hin­zieht. Am Ende die­ses Abschnitts wird nach Lehde abge­zweigt, der Ort wird eben­falls kom­plett durch­quert und ent­lang des Leh­dschen Weges geht es zurück nach Lübbenau.

Am Spree­wald­ha­fen wird die Spree über­quert, über die Damm­straße und die Bahn­hof­straße geht es abschlie­ßend zurück um Bahn­hof, an dem der Aus­gangs­punkt der Tour wie­der erreicht ist.