Kürz­lich hatte mich Daniel Krez­dorn über mei­nen Blog kon­tak­tiert, da er im letz­ten Jahr eine Lang­stre­cken­wan­de­rung von Ber­lin nach Mün­chen absol­viert und diese in einem Buch doku­men­tiert hat. Schnell war mein Inter­esse geweckt, ich las das Buch sofort in einem Stück und möchte ein wenig über meine Ein­drü­cke schreiben.

Zunächst beein­druckte mich, dass Daniel Krez­dorn seine 670 Kilo­me­ter lange Wan­de­rung — ent­stan­den aus der Not­wen­dig­keit eines Umzugs aus der Haupt­stadt nach Bay­ern — im Som­mer des Coro­na­jahrs 2020 rea­li­sierte und die opti­mis­ti­sche Buchung der Unter­künfte an den Etap­pen­zie­len so gut funk­tio­nierte. Sein ‘Wohl­fühl-Tages­pen­sum’ lag bei etwa 25 Kilo­me­tern pro Etappe, was den meis­ten ambi­tio­nier­ten Wan­de­rern zusa­gen sollte.

Die Route folgte dabei jeweils etwas modi­fi­ziert dem Jakobs­weg ‘Via Impe­rii’ von Beelitz bis nach Hof, dann dem Main-Donau-Weg, dem öst­li­chen Alb­st­eig, dem Jura­st­eig und zuletzt wie­der dem baye­ri­schen Jakobs­weg bis nach München.

Die flüs­sig les­ba­ren und detail­lier­ten Etap­pen­be­schrei­bun­gen, die immer wie­der auch eher per­sön­li­che Ein­drü­cke zu Land und Leu­ten abseits der Wege ein­flie­ßen las­sen, sowie die zahl­rei­chen Abbil­dun­gen fügen sich ins­ge­samt zu einem gelun­ge­nen Buch zusam­men. In Ver­bin­dung mit den abge­bil­de­ten Kar­ten und den per Down­load erhält­li­chen GPX-Dateien der Stre­cke ergibt sich so eine per­fekte Vor­lage für andere Wan­de­rer, um die­ses Pro­jekt selbst in Angriff zu nehmen.

Ein­ge­rahmt wird die Wan­der­be­schrei­bung durch hilf­rei­che Infor­ma­tio­nen zur gene­rel­len Etap­pen­pla­nung und zur Aus­rüs­tung sowie einer Liste der tat­säch­lich genutz­ten Hotels und Pen­sio­nen ent­lang des Weges.

Da ich selbst die ‘Via Impe­rii’ noch zumin­dest zwi­schen Luther­stadt Wit­ten­berg und Leip­zig wan­dern möchte, werde auch ich selbst bald wie­der auf das Buch zur Hil­fe­stel­lung zurückgreifen.

Das Buch ist erschie­nen im Ver­lag Books on Demand: https://www.bod.de/buchshop/ick-loof-weils-mi-gfreit-daniel-krezdorn-9783753425153

Wei­tere Infor­ma­tio­nen fin­den sich im Out­door-Blog von Daniel Krez­dorn: https://draussentutgut.de
Den ‘Tag 0’, also quasi den Pro­log zur eigent­li­chen Fern­wan­de­rung gibt es eben­falls im Blog nach­zu­le­sen: https://draussentutgut.de/wanderung-von-wannsee-nach-beelitz/