… heu­te wet­ter­be­dingt nur eine loka­le Tour, sozu­sa­gen im ‘Mitt­le­ren Osten’ von Ber­lin. Dabei habe ich ver­sucht, zwi­schen Nie­der­schö­ne­wei­de und dem Ost­kreuz mög­lichst vie­le Grün­an­la­gen mit­ein­an­der zu kom­bi­nie­ren. In der Köll­ni­schen Hei­de und der Königs­hei­de bin ich immer wie­der ger­ne unter­wegs, bei­des sind rela­tiv natur­be­las­se­ne und eher unbe­kann­te klei­ne Wald­ge­bie­te mit­ten in der Stadt.

In die­ser Kom­bi­na­ti­on war ich die Stre­cke vor­her noch nie gewan­dert und kann sie im Nach­hin­ein sehr emp­feh­len.

—————–

Infos und Tour­be­schrei­bung:

Die­se Tour star­tet am S‑Bahnhof Ober­spree, der Weg führt zwi­schen Klein­gär­ten und Gara­gen­kom­ple­xen hin­durch an der Bahn­tras­se ent­lang, dann durch ein klei­nes Wäld­chen und wei­ter durch eine Klein­gar­ten­ko­lo­nie zur Ober­spree­stra­ße. Hier wird die schö­ne Köll­ni­sche Hei­de betre­ten, auf tol­len Wald­we­gen geht es gera­de­aus wei­ter, um die Sport­an­la­ge Bir­ken­wäld­chen her­um und süd­öst­lich wie­der aus dem Wald hin­aus zur Genos­sen­schafts­stra­ße.

Nun führt der Weg durch die ange­stamm­ten Sied­lungs­ge­bie­te von Adlers­hof, zunächst auf schma­len Stra­ßen an Rei­hen­häu­sern ent­lang, dann an schö­nen alten Miets­häu­sern vor­bei bis hin zum S‑Bahnhof Adlers­hof. Hier ver­läuft der Weg ent­lang von moder­nen Wohn­sied­lun­gen und durch den Aero­dy­na­mi­schen Park bis hin zum Land­schafts­park Johan­nis­thal, einem rena­tu­rier­ten Flug­feld­ge­biet. Ent­lang des abge­sperr­ten Natur­schutz­a­re­als geht es über die gan­ze Län­ge des wei­ten Parks bis zum Segel­flie­ger­damm, danach durch Johan­nis­thal hin­durch bis zur Königs­hei­de.

Eben­falls auf schö­nen schma­len Wald­we­gen wird nun die Königs­hei­de durch­quert bis hin zu ihrem nörd­li­chen Ende am Brit­zer Ver­bin­dungs­ka­nal. Dem Kanal wird gefolgt bis zum klei­nen Park am Rodel­berg, anschlie­ßend führt der Weg über die Neue Kru­g­al­lee und die Baum­schu­len­stra­ße zum Spree­ufer. Dem Pro­me­na­den­weg wird gefolgt am Ufer ent­lang des Plän­ter­walds vor­bei am ehe­ma­li­gen Spree­park bis zur Insel der Jugend, dann wei­ter am Rand des Trep­tower Parks ent­lang bis zu des­sen Ende.

Nach Über­que­rung der Spree auf der Park­weg­brü­cke geht es ein Stück an der Stralau­er Allee ent­lang, bei der ers­ten Mög­lich­keit wird aber gleich abge­bo­gen zu den Kai­an­la­gen des alten Ost­ha­fens. Der Spree wird wei­ter gefolgt bis zur Ober­baum­brü­cke, danach führt der Weg berg­auf und über die War­schau­er Brü­cke zur March­lew­ski­stra­ße. Dem schma­len Grün­zug neben der Bahn­tras­se wird gefolgt bis zum Berg­hain-Gebäu­de, über die Stra­ße ‘Wrie­ze­ner Kar­ree’ und die Stra­ße der Pari­ser Kom­mu­ne wird abschlie­ßend das Ende der Tour am Ber­li­ner Ost­bahn­hof erreicht.