… heute endlich wieder eine Etappe auf dem Burgenwanderweg im Hohen Fläming, die im passenden Zeitfenster eigentlich nur an einem Werktag per Busanbindung machbar ist. Die heutige Etappe verband die beiden schönen kleinen Städtchen Ziesar und Görzke ganz im Südwesten von Brandenburg.

Vor allem Ziesar mit Kloster und Burg hat mir sehr gut gefallen, die Wanderstrecke war eher mal wieder guter Durchschnitt. Besonders schön wurde es in den leicht hügeligen Gegenden, einen dicken Punktabzug gibt es aber dafür, dass während der ersten zehn Kilometer fast permanent die sehr stark befahrene Autobahn A2 zu hören und teilweise auch zu sehen war.

———–

Infos und Tourbeschreibung:

Diese Etappe beginnt in Ziesar an der Bushaltestelle im Breiten Weg, über diese Straße und die Schulstraße, dann über den Wallgraben geht es zunächst im Bogen zum Kloster. Dem schmalen Klostersteig wird anschließend entlang von Wiesen gefolgt zum Areal der imposanten Burg Ziesar.

Von dort führt der Weg durch ein schmales Wäldchen aus dem Ort hinaus zum ehemaligen Freibad, danach an breiten Auen entlang und durch Wald relativ naturbelassen bis zum alten Zufahrtsweg zur Autobahnbrücke. Nach Überquerung der Autobahn geht es mit mehreren Richtungswechseln durch die ausgedehnten Agrargebiete im Bereich des Geuenbachs, am Ende dieses Abschnitts ist der Ort Köpernitz erreicht.

Nach Durchquerung des Dorfes folgt wieder ein gut drei Kilometer langer Streckenteil über die Felder, diesmal jedoch in schönem hügeligem Terrain bis zur Alten Ziegelei bei Buckau. In der Folge führt der Weg fast bis zum Ende der Etappe durch große Nadelwaldgebiete, nur bei Dahlen wird kurz auf eine zusammenhängende Siedlung getroffen, ansonsten trifft man selten auf einige einzeln stehende Häuser im Wald.

Kurz nach Passieren der Kirchenruine Dangelsdorf wird der Wald verlassen, nach Überquerung des Riembachs geht es nochmals an Korn- und Maisfeldern vorbei über eine Hügelkuppe bis zum Ortseingang von Görzke. Über den Nonnenheider Weg, die Brandenburger Straße und die Obertortraße wird abschließend an der Bushaltestelle ‚Breite Straße‘ das Ziel dieser Etappe erreicht.