… heute bei leichtem Schneefall mal wieder eine spezielle Rundtour: ich bin zum Aufzeichnungstermin zum Thema Wandern & Fontane mit dem Team des rbb gewandert, das Interview fand standesgemäß in der Köhlerei in den hügeligen Wäldern südlich von Bad Freienwalde statt.

Zunächst wollten wir während einer kleinen Wanderung drehen, vor Ort bot sich dann doch der Platz vor dem offenen Kamin der Köhlerei als bessere Wahl an.

Den Weg dorthin habe ich verknüpft mit dem ‚Pfad der Stille‘ (https://bad-freienwalde.de/wp-content/uploads/2018/03/FRW_InfoflyerGesundheitsweg_FC05.pdf) und mir auf dem Rückweg noch ein paar schöne Villen aus der Nähe angesehen.

Das Interview mit mir wird in der Sendung zibb am 21.12. um 18:30 Uhr bei rbb gesendet und ist danach in der Mediathek verfügbar.

Habe heute übrigens auch wieder die 5000km-Marke zu Fuß für dieses Jahr geknackt. Jetzt zählt nur noch, den Wert vom letzten Jahr leicht zu überbieten.

——————

Infos und Tourbeschreibung:

Dies ist eine Rundtour, sie beginnt und endet am Bahnhof in Bad Freienwalde. Zunächst wird das Bahnhofsareal an der Stirnseite passiert, am Schöpfwerk wird der Freienwalder Landgraben überquert. Der Brückenstraße und der Tornower Straße wird gefolgt, dann die Königstraße überquert. Weiter führt der Weg über die Gesundbrunnenstraße und die Melcherstraße hinauf zum Waldrand.

Über Treppen geht es hinauf auf die Wilhelmshöhe mit dem Aussichtsturm, danach wird dem Turmwanderweg gefolgt, der sich entlang der Taleinschnitte durch den Wald windet bis zur Sonnenburger Straße. Nun führt der Weg über die Sonnenburger Straße auf Asphalt bergauf zur Köhlerei und weiter tief in den Wald hinein. Anschließend wird abgebogen auf den ‚Pfad der Stille‘, der sich als Waldweg bis zum Siebenhügelweg hinzieht. Die Richtung ändert sich und es geht wieder zurück in Richtung Bad Freienwalde.

Nach einer Weile wird der Siebenhügelweg verlassen und der Weg führt bergab zum Brunnentalweg. Diesem Weg wird gefolgt bis zum Gelände der Kurklinik, durch den Kurpark geht es zum Papenteich und zum Kurmittelhaus, dann dahinter bergauf über Treppen zur August-Heese-Straße. An vielen schönen alten Villen vorbei führt der Weg auf dieser Straße, anschließend noch einmal kurz durch die bewaldeten Hügel im Bogen zur Berliner Straße. Der Schlosspark wird durchquert, über die Rathenaustraße geht es zur Königstraße und weiter zum Rathausplatz.

Abschließend wird über die Karl-Marx-Straße und die Bahnhofstraße mit dem Bahnhof wieder der Ausgangspunkt der Tour erreicht.