… heute gewis­ser­maßen als Ergänzung zu mein­er gestri­gen Klinik-Tour durch Buch ging es am Gelände der ‘Allées des Châteaux’ vor­bei. Es bot sich an, dieses Gelände mit ein­er Wan­derung durch die Hobrechts­felder Rie­selfelder zu kom­binieren, was ich auch gemacht habe. Dabei bin ich heute mal dort in dem weitläu­fi­gen Are­al in West-Ost-Rich­tung gegan­gen, wobei ich einige Eck­en für mich ent­deck­en kon­nte, die ich vorher noch nicht kan­nte.

Die ‘Allées des Châteaux’ — selt­sam pathetis­ch­er Name für einen ehe­ma­li­gen Kranken­hauskom­plex im Wald — ließen sich lei­der nicht betreten, es ist ein her­metisch abgeriegeltes Wohnare­al. Wer im MTB-High­light hier bei Komoot dazu nach­schaut, erfährt, wie man doch hineinkommt, ich musste an der Stelle vor Ort laut lachen …

Der Abschnitt durch die Rie­selfelder war sehr schön und abwech­slungsre­ich, ver­bun­den mit eini­gen Wei­de­tier­flächen-Querun­gen. Bish­er hat­te ich meist die Hauptwege in Nord-Süd-Rich­tung benutzt, so habe ich nun ein gutes Gesamt­bild von dem Are­al.

Heim­lich­es High­light der Tour war das kleine NSG Mit­tel­bruch am Ende der Tour.

—————–

Infos und Tourbeschrei­bung:

Diese Tour begin­nt am Hal­tepunkt der ‘Hei­dekraut­bahn’ in Schön­walde, zunächst wird der Müh­len­beck­er Chaussee durchs Dorf bis zur Kirche gefol­gt, dann über die Haupt­straße in Rich­tung Schön­er­linde abge­bo­gen. Am Ort­saus­gang wird die Straße ver­lassen und einem Feld­weg gefol­gt hinein in die Hobrechts­felder Rie­selfelder. Der Weg ver­läuft kurz auf ein­er Schot­ter­piste, dann wird abge­bo­gen zum Gelände eines Mod­ell­flug­platzes. Danach führt der Weg in Rich­tung des Großen Reini­gung­ste­ichs und der umliegen­den Teiche, diese wer­den jedoch zunächst in einem großen Bogen umgan­gen und es wer­den einige Wei­de­tier­flächen durch Gat­ter passiert.

Über den Alten Bernauer Heer­weg geht es im Anschluss zum kleinen Aus­sicht­sturm am Großen Reini­gung­ste­ich, auf dem Rück­weg führt der Weg schön am Liet­zen­graben ent­lang und dann zum Kleinen Reini­gung­ste­ich. Nach einem Stück auf einem der Hauptwege wird abge­bo­gen zum Are­al des Besucherzen­trums mit dem gewalti­gen alten Korn­spe­ich­er. Nach Umrun­dung des Gelän­des geht es durch den Ort Hobrechts­felde, am Sied­lungsende wird dem Hobrechtsweg und dem Druck­rohrweg gefol­gt durch die weit­en Felder, ab und zu sind noch die Abset­zbeck­en der Rie­selfelder erkennbar.

Am Ende dieses Abschnitts wird auf das Are­al ‘Allées des Châteaux’ getrof­fen, das als Wohn­quarti­er aus der sanierten his­torischen Dr.-Heim-Klinik ent­standen ist. Das Gelände wird außen durch den Wald umgan­gen, danach geht es quer durch das schöne kleine Naturschutzge­bi­et Mit­tel­bruch zum Sied­lungsrand, abschließend über erhöhte Dämme im Wald durch das sump­fige Naturschutzge­bi­et Ausstichgelände direkt zum S‑Bahnhof in Rönt­gen­tal, an dem die Tour endet.