… heute die erste Tour zusam­men mit meinem neuen Wan­der­part­ner Theo. Er ist recht unkom­pliziert und quatscht nicht viel, dafür will er ständig getra­gen wer­den und er drängt sich ab und zu auf meine Fotos. Ich werde ihn trotz­dem bei meinen näch­sten Touren wieder mit­nehmen …

Zur Tour: dies ist Teil 1 ein­er zusam­men­hän­gen­den Tour, die ich schon vor einiger Zeit geplant habe. Teil 2 fol­gt dem­nächst. Inter­es­sant waren für mich die Seen zwis­chen Lieben­berg und Neulöwen­berg, ich fand die Gegend heute ein­fach fan­tastisch und wun­dere mich, dass sie weit­ge­hend unbekan­nt ist.

Zu Schloss Lieben­berg muss man nicht viel sagen, es ist sich­er eins der schön­sten Schloss-und-Park-Ensem­bles in Bran­den­burg, vor allem ist es das heute repräsen­ta­tivste der ‘Fünf Schlöss­er’, denen Fontane ein ganzes Buch gewid­met hat.

——————-

Infos und Tourbeschrei­bung:

Diese Tour startet an der Bushal­testelle an der Kirche in Neuhol­land, an der Kirche vor­bei geht es auf dem Kirch­steig in die Sied­lung hinein, die auf dem Lieben­berg­er Damm durch­quert wird. Es schließt sich eine Aneinan­der­rei­hung von wenig befahre­nen Neben­straßen über die Felder an, zunächst weit­er auf dem Lieben­berg­er Damm, dann über die Nassen­hei­der Chaussee und den Herte­felder Weg. Das Waldge­bi­et des Tier­gartens wird auf der Straße durch­quert, danach geht es an der kleinen Sied­lung Ficht­en vor­bei zur Land­straße.

Der Land­straße wird einige hun­dert Meter weit gefol­gt, dann direkt in den Schloss­park Lieben­berg abge­bo­gen. Hier lohnt sich auf jeden Fall eine kleine Runde durchs Schlos­sare­al, bevor der Schloss­park zum Lind­see hin durch­quert wird. Weit­er geht es durch den Schloss­park im großen Bogen zur Land­straße Rich­tung Bergs­dorf, nach deren Über­querung wird dem ‘Kaiser­weg’ gefol­gt hin­unter zum Weis­sen See. Der See wird an der Nord­seite passiert, danach führt der Weg durch den Wald zum Großen Lanke­see.

Dieser See wird auf einem beson­ders schö­nen Abschnitt ent­lang der Landzunge passiert, die in ihn hinein­ragt, anschließend geht es auf einem leicht ver­wilderten Abschnitt am Mod­der­see und danach am Papensee vor­bei. Nach einem hügeli­gen Abschnitt wird der Kleine Lanke­see an ein­er Badestelle erre­icht, dem Seeufer wird dann ent­lang der kom­plet­ten Nord­seite gefol­gt bis zum Ende des Sees. Es schließt sich noch ein­mal ein län­ger­er Wald­ab­schnitt an, dann geht es am Wal­drand auf einem Feld­weg zum Neulöwen­berg­er Fried­hof.

Der Weg führt an ein­er Straußen­farm vor­bei, danach über den Sche­unen­weg zur Haupt­straße. Abschließend wird der Neulöwen­berg­er Straße gefol­gt bis zur Straße ‘Zum Bahn­hof’, an deren Ende mit dem Bahn­hof Löwen­berg das Ende der Tour erre­icht ist.